Chronik

Chronik der Kirche St. Johannis

  • 2007 Originalgetreue Restaurierung der Türen und Bleiglasfenster, Außenputz erneuert.
  • September 2003 Beginn der Sanierungsarbeiten am Kirchtum
  • August 2003 Sommerfest
  • Mai 2003 1.Gospelkonzert
  • Dez. 2002 wieder Gottesdienst
  • 1999 Reparatur der Wetterfahne und der Turmkugel, anschließend vergoldet
  • Nov. 1981 letzter Gottesdienst
  • seit 28.09.1961 Kirche auf Denkmalliste
  • 1957 Reparaturarbeiten am Kirchturm
  • 1911 Anbau einer Blitzschutzanlage
  • 1879 Reparaturarbeiten an der Kirche
  • 1863 Reparaturarbeiten an der Kirche
  • 1852 kleine Glocke umgegossen
  • 1838 Renovierung durch den Kirchenpatron von Römer, schlichter hölzerner Kanzleraltar wird eingebaut
  • 1804 Reparaturarbeiten an der Turmspindel
  • 1763 Reparaturarbeiten am Turmdach
  • um 1700 oberer Teil des Turmgebäudes und Schiff vom Rittergutsbesitzer Herr von Creutz erbaut (Jahreszahl auf Wetterfahne 1703)
  • 1583 Taufstein im Kirchschiff errichtet
  • 1560 Friedhof durch Salomon Münzenberger angelegt
  • im 13. Jh. wurde der Turm der Kirche errichtet


One Response to “Chronik”

  1. Daniel Says:

    Das könnte mal noch aktualisert werden.

Hinterlasse einen Kommentar